Informationen für den Aufenthalt

Die gebührenfreie Hotline erreichen Sie unter 0800/201010

Mobilität

Aus der Ukraine geflüchtete Menschen können die Eisenbahnen der  ÖBB (link) sowie die öffentlichen Verkehrsmittel des  steirischen Verkehrsverbundes (link) inklusive der  Grazer Linien (Straßenbahn und Bus), der  GKB (link) und der   Steiermarkbahn (link) derzeit kostenlos benützen.

Die Personen müssen sich lediglich ausweisen (siehe weiter unten).

 Die App der Grazer Linien für das Mobiltelefon (link) hilft Ihnen bei der Orientierung in Graz.

Benötigte Dokumente und derzeitige Gültigkeit bei den einzelnen Verkehrsverbünden:

Österreichische Bundesbahnen (ÖBB), Graz-Köflacher Bahnen (GKB) und Steiermark-Bahn: bis auf weiteres
Reisepass, Student*innenvisa, Meldebestätigung oder ähnliches

Verkehrsverbund Ost-Region (VOR): bis auf weiteres
Ukrainischer Pass oder Personalausweis

Wiener Linien: bis auf weiteres
Reisedokumente

Kärnten: bis 31.06.2022
Ukrainischer Reisepass

Oberösterreich: bis auf weiteres
Ukrainischer Pass oder Personalausweis

Salzburg: bis auf weiteres
Reisedokumente oder Registrierungspapiere

Steiermark: bis auf Wiederruf
Reisepass, Student*innenvisa, Meldebestätigung oder ähnliches 

Tirol: bis auf weiteres (mindestens bis Ende April 2022)
Als Nachweis bei einer Kontrolle reicht die Glaubhaftmachung der Flucht aus dem Kriegsgebiet

Vorarlberg: bis auf weiteres vergünstigte Monatskarte ´Faircard´ um €17,-
Ukrainischer Pass oder Personalausweis 

Medizinische Versorgung

Aus der Ukraine geflüchtete Menschen können in der Steiermark vorerst kostenlos alle niedergelassenen Ärzt*innen aufsuchen, die einen Vertrag mit der Österreichischen Gesundheitskasse (Kassenarzt / Kassenärztin) haben, demnächst erhalten sie eine vollwertige Krankenversicherung.

 Liste mit Ärzt*innen für Allgemeinmedizin mit Gesundheitskassenvertrag (link)

 Liste mit Fachärzt*innen mit Gesundheitskassenvertrag (link)

Psychologische Hilfe

Um rasch und niederschwellig zu Entlastung beizutragen, hat der Berufsverband Österreichischer PsychologInnen (BÖP) ein neues Informationsblatt entwickelt. In diesem wurden auf Grundlage notfallpsychologischer Erkenntnisse psychologische Empfehlungen für den Umgang mit der aktuellen Krisensituation zusammengefasst.

Informationsblatt auf  Deutsch (link) und auf  Ukainisch (link)

Für Hilfesuchende ist die Helpline des Berufsverbandes Österreichischer Psycholog*innen von Montag bis Donnerstag von 9-13 Uhr unter 01/5048000 oder per Mail helpline@psychologiehilft.at kostenlos und anonym erreichbar.

Tips für die Unterstützung von in die Steiermark geflüchtete Kinder, zusammengestellt von ´Rettet das Kind´ und ´Zebra´.

 Infoblatt deutsch

 Infoblatt ukrainisch

Schule

Informationen für Familien mit Kindern im Schulalter erhalten Sie bei der  Bildungsdirektion Steiermark (link).

Arbeit

Das Arbeitsmarktservice AMS ist die öffentliche Arbeitsmarktverwaltung in Österreich, unterstützt bei der Suche nach Arbeit, hilft mit (Deutsch-)Kursen und Weiterbildungen.

Informationen dazu finden Sie beim  AMS Steiermark (link).

Informationen zur Anerkennung von Berufsausbildungen (link)

AMS:  Erstinformation für Geflüchtete aus der Ukraine (link)

AMS:  Initial Information for Refugees from Ukraine (link)

AMS:  Информация для беженцев из Украины (link)

Your Job in Styria  Jobmesse des AMS in der Wirtschaftskammer am 25.05.2022

Wenn Sie zusätzlich zum Bezug der Grundversorgung ein Einkommen haben, sind einige Dinge zu beachten. (link)

Haustiere

Für Haustiere (Hunde, Katzen, Frettchen) gelten erleichtere Einreisbedingungen ( link), wenn sie mit ihren aus der Ukraine flüchtenden Besitzer*innen einreisen, auch in der Ukraine als Heimtiere gehalten wurden und geimpft und gekennzeichnet sind.

Sirenenprobe

Probe
Probe© Zivilschutz
Warnung
Warnung© Zivilschutz
Alarm
Alarm© Zivilschutz
Entwarnung
Entwarnung© Zivilschutz

In Österreich wird jeden Samstag um 12 Uhr mittags eine Sirenen-Probe durchgeführt. Dies ist nur eine Probe und kein Grund zur Sorge! 

Jeden Samstag um 12 Uhr mittags:

15 Sekunden gleichbleibender Ton (Probe)

Am ersten Samstag im Oktober um 12 Uhr mittags: 

3 Minuten gleichbleibender Ton (Warnung)

1 Minute auf- und abschwellender Ton (Alarm)

1 Minute gleichbleibender Ton (Entwarnung)

Abfall

Bitte trennen Sie den Abfall gemäß folgender Informationsblätter.

 Informationsblatt deutsch

 Informationsblatt ukrainisch

Hilfe für Kinder

Tips für die Unterstützung von in die Steiermark geflüchtete Kinder, zusammengestellt von ´Rettet das Kind´ und ´Zebra´.

 Infoblatt deutsch

 Infoblatt ukrainisch

Informationen der Stadt Graz

Informationen für Menschen aus der Ukraine in der  Stadt Graz (link).

 Dokument deutsch

 Dokument englisch

 Dokument ukrainisch

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).